Samstag, 30. März – Donnerstag, 11. April 2019

1/4

Südspanien – Andalusien

Ihr Mehrwert:
immer mit
Reisebegleitung!

Andalusien im Frühling ist ein Erlebnis besonderer Art. Die Landschaftsbilder könnten kontrastreicher nicht sein: Breite grüne Täler mit Feldern wie ein Flickenteppich, Mandel- und Feigenbäume geschmückt in ihrer Blütenpracht, Olivenhaine, die silbern im Wind dem Reisenden zuwinken, Flussdeltas, deren Wasserläufe wie ein Netz die fruchtbaren Anbauflächen durchziehen. Aber auch karge, wüstenartige Einöden mit weissen bizarren Felsen, roter Erde und kleinem Buschwerk, Palmen und Pinien vor der grossartigen Meeresküste, Sandstrände eingerahmt von schroffen Steinformationen und die schneebedeckten Gipfel der Sierra Nevada. Andalusien steht auch für malerische weisse Dörfer im Hinterland, grossartige maurische Bauwerke und Gärten in den Städten wie Granada und Jerez de la Frontera. Und wer denkt nicht an Flamenco und Stierkämpfe, Paella und Sangria, wenn er Südspanien hört.

1. Tag

Herzlich willkommen an Bord! Wir starten via Bern-Genf-Annecy- Nimes-Montpellier-Perpignon-Girona-Barcelona und erreichen am Abend unser Hotel an der Costa Daurada in Sitges. Hotelbezug und Abendessen.

2. Tag

Weiterreise vorbei an Tarragona bis nach Valencia. Die Hafenstadt an der Südostküste Spaniens ist für ihre futuristischen Gebäude berühmt. Die Altstadt begeistert mit ihrem reichen künstlerischen Erbe: Die Kathedrale mit dem authentischen Heiligen Kelch, die Lonja de la Seda (Seidenbörse), ein Schatz der gotischen Architektur , das Tribunal de las Aguas (Wassergericht)  sind nur einige der Sehenswürdigkeiten. Freier Aufenthalt oder fakultative Stadtführung. Hotelbezug und Abendessen.

3. Tag

Abwechslungsreiche Fahrt durchs Hinterland. Karge, felsige Wüstenlandschaften wechseln sich ab mit bewaldeten Hügeln und breiten, fruchtbaren Tälern. Besuch des Höhlenviertels von Guadix. Weiterreise nach Granada. Die glanzvolle Residenz maurischer Könige liegt am Fuss der Sierra Nevada. Hotelbezug und Abendessen. Anschliessend feuriger Flamenco-Abend in der Stadt.

4. Tag

Besuch der Alhambra, der berühmten Stadtburg aus dem Mittelalter. Sie ist ein Meisterwerk maurischer Baukunst (Führung). Weiterreise durchs abwechslungsreiche Hinterland bis nach Conil de la Fronterra an die Atlantikküste. 

Unser exklusives Hotel Fuerte Conil, im andalusischem Stil erbaut, liegt direkt am schönen Strand, in einem grossen, grünen Park, nur zehn Gehminuten vom Ortszentrum von Conil de la Frontera entfernt. Die geräumigen und lichtdurchfluteten Zimmer sind mit Klimaanlage, Balkon, kostenlosem WLAN, Satellitenfernsehen und Badezimmer mit verschiedenen Annehmlichkeiten und Haartrockner ausgestattet. Die Hotelanlage bietet vier Außenschwimmbecken, ein Jacuzzi und Sonnenterrassen, einen Tennisplatz, ein Spa-Zentrum mit Sauna, Hydromassagewanne, Hydrotherapie-Parcours, Anwendungen und Massagen sowie ein Fitnessbereich. Hotel Check-in für fünf Nächte.

5. Tag        

Tag zur freien Verfügung. Geniessen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels. Fakultativer Ausflug nach Jerez de la Frontera. Jerez ist die Hochburg des Sherry und der Andalusischen Pferdezucht. Besuch der Königlich-Andalusischen und der Bodegas Gonzalez Byass mit Sherry-Degustation. Die schöne Altstadt von Jerez zählt zum nationalen Kulturgut in Spanien und besitzt zahlreiche historische Bauwerke. Stadtrundfahrt. 

6. Tag

Tag zur freien Verfügung mit individuellen Nachtessen.

7. Tag

Tarifa, liegt am südlichsten Punkt des europäischen Festlandes. Vor Tarifa, wo sich Atlantik und Mittelmeer vereinen, findet sich eine grosse Konzentration von Meeressäugern wie Pottwale, Schwertwale oder auch Delfine. Freier Aufenthalt und Walbeobachtungstour in die «Strasse von Gibraltar» (Wetter- und windabhängig).  Anschliessend Rückkehr nach Conil de la Frontera. Individuelles Abendessen. 

8. Tag        

Fak. Ausflug nach Gibraltar, der berühmten britischen Enklave. Farbig, mediterran zeigt sich das Leben in den Gassen von Gibraltar-Stadt. 426 Meter ragt der Felsen von Gibraltar an seinem höchsten Punkt aus dem Mittelmeer auf. Bei klarem Wetter bietet sich eine einzigartige Rundsicht. Eine Seilbahn bringt den Besucher auf die Aussichtsterrasse, wo sich die berühmten Affen tummeln.

Freier Aufenthalt in der Altstadt und Besuch des Felsens möglich. Rückkehr nach Conil de la Frontera.

9. Tag        

Via Veyer de la Frontera – Marbella – Malaga erreichen wir das weisse Bergdorf Frigiliana das zu den schönsten Dörfern Andalusiens gehört. Die einzigartige Altstadt von Frigiliana besitzt noch seine ursprüngliche maurische Struktur mit engen Gassen, überdachten Durchgängen und zahlreichen Treppen. Freier Mittagsaufenthalt und Fahrt mit dem Minizug durch den Ortskern. Weiterreise der Küste entlang nach Mojaca. Hotelbezug und Abendessen. 

10. Tag 

Weiterfahrt via Vilaricos – Aguilas Vilarico  nach Bolnuevo. 

Die Winderosion von Boluena mit ihren bizarren Felsformationen gestalten eine besondere, fast magische Landschaft. Freier Mittagsaufenthalt und Besuch der Felsen. Weiterfahrt über Cartagena - Los Alcazares– Denia nach Cullera  Hotelbezug und Abendessen.

11. Tag

Valencia – Amposta – Deltebre – Ebrodelta.  Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Ebrodeltas. Dieses ist eines der grössten Feuchtgebiete im Mittelmeerraum und ein artenreiches Vogelparadies mit verschiedenen Zugvögeln, Enten, Reihern, Bläßhühnern und Flamingos. Das wenig über dem Meeresspiegel liegende flache Sumpf- und Marschland, mit Sanddünen und Lagunen mit Süsswasser ist das grösste Reisanbaugebiet Spaniens. Mittagessen im Delta und Schifffahrt zur Ebromündung. Nach dem Aufenthalt in der freien Natur reisen wir der Küste entlang nach via Tarragona nach Sitges. Zimmerbezug im Hotel Galeon und Abendessen.  

12. Tag

Die Olympiastadt Barcelona ist unser nächstes Ziel. Die Hauptstadt Kataloniens bietet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, wie der Temple Expiatori de la Sagrada Família, der Arc de Triomf, die Kathedrale von Barcelona, die gotische Kirche Santa Maria del Mar und die Kolumbussäule, um nur einige zu nennen. Stadtführung mit dem Bus und einer örtlichen Reiseleitung. Freier Mittagsaufenthalt. Weiterreise via Perpignan-Narbonne nach Adge. Hotelbezug für eine Nacht und Abendessen.

13. Tag

Die Reise neigt sich dem Ende entgegen und die Heimreise führt uns vorbei an Avignon-Valence-Grenoble-Chambery-Genf zurück in die Schweiz.

entspannen und geniessen
im reist reisebus mit:

✓ erfahrenem Chauffeur
✓ kompetenter Reisebegleitung

2x ÜN Hotel Galeon****

1x ÜN NH Hotel Acteon**** Valencia

1x ÜN Hotel Guadalupe*** Granada

5x ÜN Hotel Fuerte Conil****

1x ÜN Hotel Palacio**** 

1x ÜN Hotel Cullera Holiday****    

1x ÜN Hotel Helios***

12x Frühstücksbuffet in den Hotels    

10x Abendessen in den Hotels

1x Flamencoabend

1x Eintritt/Führung Alhambra

1x Wal- & Delfinbeobachtungs Tour

1x Minizugfahrt Frigiliana

1x Schifffahrt Ebrodelta        

1x Stadtführung Barcelona

Strassengebühren & Steuern

Preis pro Person

im Doppelzimmer                       CHF  1990.–
im Einzelzimmer                         CHF  2265.–

zusätzlich

Oblig. Annullierungs-
und SOS-Schutz                          CHF      30.–

fak Stadtführung Valencia         CHF       20.–

fak Ausflug Sherry & Pferde      CHF      65.–

fak Ausflug Gibraltar                  CHF       85.–

<< REISE AUSDRUCKEN

Südspanien – Andalusien  anfragen

entspannen und geniessen

Wir freuen uns auf

Ihre Online-Anfrage!

Wir werden umgehend mit Ihnen Kontakt aufnehmen und Sie über alle wichtigen Details informieren.

Ihr reist reise Team.

Rufen Sie uns an, falls SIe fragen haben.

Tel. 034 437 07 77

reist reisen gmbh

Bahnhofstrasse 15

CH 3457 Wasen im Emmental
Tel.: +41 (0)34 437 07 77

Fax: +41 (0)34 437 01 12

reisen@reist-reisen.ch